German

Werke 2006 - 2007

Inspirationen

Acryl, Pastellkreide, Karton, Bast und Sand aus Israel auf Leinwand, gespannt, ungerahmt.
Werk Nr. 126 - Entstehungsjahr: 2007 - Größe: ca. 50 x 150 x 4 cm

Entstehungsgeschichte:
Die erste Juni-Woche 2007 verbrachte ich mit meiner Familie in Israel. Bei einem Bummel durch den ursprünglichen Teil Tel Avivs fielen mir die ruhig anmutenden kleinen Vorgärten mit vielen gelben und orangen Blüten auf. Nach unserer Rückkehr war ich im „Endinger Weinhaus“ auch dort war die liebevolle und sehr geschmackvollen Dekoration in Gelb, Orange und Grüntönen gehalten. Bei soviel Inspiration auf einmal, stand die logische Schlussfolgerung in meinem Atelier und ich begann zu malen.

Dieses Bild hat ein neues Zuhause gefunden.
Kommentare von Betrachtern:
"Vielsinnig, dekorativ und super schön."
"Für mich ist das eine Giraffe. Ich sehe sie zwar nicht, aber die Farben lassen vermuten, dass sie sich versteckt hat."
"Liegende Weinflaschen"

Kreislauf

Acryl, Pastellkreide, Karton, Bast und Sand aus Israel auf Leinwand, gespannt, ungerahmt.
Werk Nr. 127 - Entstehungsjahr: 2007 - Größe: ca. 50 x 150 x 4 cm

Entstehungsgeschichte:
Es war ausschließlich das Verlangen mit verschiedenen Materialien und Techniken zu arbeiten. In diesem Bild sind meine Favoriten alle vereint: der Sand, feiner Pinseleinsatz, mit beiden Händen gleichzeitig arbeiten, das wilde Spachteln und der strukturierte Spachteleinsatz. Der Titel fiel mir spontan ein, als ich das Bild zwischendurch betrachtete.

Dieses Bild hat ein neues Zuhause gefunden.

Kommentare von Betrachtern:
"Ein Bild voller realem Leben, toll!"
"Ein Bild zum Nachdenken, über sich und den Rest der Welt."
"Herbst"

Naturempfinden

Acryl, Leder, Spachtelmasse und Sand auf Leinwand, gespannt, ungerahmt
Werk Nr. 149 - Entstehungsjahr: 2007 - Größe: ca. 50 x 150 x 4 cm

Entstehungsgeschichte:
Ich war bei einem richtigen Schuhmacher in Riegel - sie sind sehr selten geworden in unserer Gesellschaft - und es roch nach Leim und Leder. Ein ganz besonderer „Duft“, der mich an einen kleinen belgischen Schuster aus Eupen/Belgien aus meinen Jugendtagen erinnerte. Ich sah die Lederreste und mir war klar, dass ich sie in einem Bild verarbeiten wollte. Die Natur in den Händen haltend und durch das Fenster den Kaiserstuhl in seinen prächtigen Herbstfarben sehend, entstand das Bild wie von ganz allein.

Kommentare von Betrachtern:
"Tolle Idee"
"Fühlt sich gut an"

Erinnerungen

Acryl und Sand auf Leinwand, gespannt, ungerahmt
Werk Nr. 134 - Entstehungsjahr: 2007 - Größe: ca. 90 x 60 x 2 cm

Dieses Bild hat ein neues Zuhause gefunden.

Entstehungsgeschichte:
Im Mai/Juni 2006 besuchten wir zum ersten Male Andalusien. Wir wohnten an der wild romantischen und noch ziemlich ursprünglichen Westküste. Dieses Bild zeigt meinen Blick am Strand Richtung Norden. Im Sommer 07 erinnerte ich mich an die sonnigen, warmen und teilweise heißen Tage dort.

Kommentare von Betrachtern:
"Auf den ersten Blick eine ganz andere MILU."
"Es scheint man schaut durch ein Auge auf eine Landschaft."

Eruption

Acryl und Sand auf Leinwand, gespannt, ungerahmt
Werk Nr. 142 (2tlg) - Entstehungsjahr: 2007 - Größe: ca. 60 x 100 und 60 x 50 cm

Entstehungsgeschichte:
Es passierte einfach, dass mich die warmen Erdtöne angezogen haben.

Dieses Bild hat ein neues Zuhause gefunden.

Kommentare von Betrachtern:
"Feuerwerk "

Insel im Strom

Acryl, Spachtelmasse, Sand und Granulat auf Leinwand, gespannt, ungerahmt.
Werk Nr. 147 - Entstehungsjahr: 2007 - Größe: ca. 100 x 80 x 3,9 cm

Entstehungsgeschichte:
In Gedanken zu verreisen ist für mich eine der besten Möglichkeiten, vom zeitweise doch arbeitsintensiven und nicht immer „glattlaufenden“ Alltag zu entspannen. Und manchmal wünscht man sich doch einfach auf einer Insel ganz allein zu sein, oder?

Kommentare von Betrachtern:
"Gefällt mir einfach"
"Eines Tages gehört es mir - wenn es auf mich wartet"

Regenfenster

Acryl und Sand auf Leinwand, gespannt, ungerahmt.
Werk Nr. 136 - Entstehungsjahr: 2007 - Größe: ca. 60 x 60 cm

Entstehungsgeschichte:
Während ich über doch noch mögliche, kurzfristige Urlaubsziele im August 07 nachdachte, prasselte mal wieder der Regen gegen die Fensterscheiben meines Ateliers.

Kommentare von Betrachtern:
"Ein Reise ins All."
"Novembertage"

Lösungen

Acryl, Kordel und Sand auf Leinwand, gespannt, ungerahmt.
Werk Nr. 135 - Entstehungsjahr: 2007 - Größe: ca. 60 x 60 cm

Entstehungsgeschichte:
Dieses Bild ist in einer Phase entstanden, die von der Suche nach Lösungen geprägt war. Nicht, dass „die Welt bewegende“ Probleme angestanden hätten, nein, einfach nur verschiedene Kleinigkeiten, die einer Lösung bedurften.

Kommentare von Betrachtern:
"Ein für MILU ungewöhnliches Format, aber der typische Strich ist da."
"Vieldeutig"

Sturm

Acryl, Selenit, Wellpappe, Kreide und Sand auf Leinwand, gespannt, ungerahmt
Werk Nr. 122 - Entstehungsjahr: 2007 - Größe: ca. 100 x 100 x 4 cm

Entstehungsgeschichte:
Irgendwann in der zweiten Februarhälfte fegte ein heftiger Sturm über Deutschland, der hier und dort seine Spuren hinterlassen hat. Er hat mich dazu inspiriert dieses Naturereignis in meiner Art und Weise festzuhalten. Intuitiv hatte ich das Bedürfnis, inmitten des Sturms (auf der Leinwand) einen Schutz entstehen zu lassen. Können wir uns hier doch glücklich schätzen, vor solchen Stürmen uns in ein sicheres Zuhause zurückziehen zu können.

Dieses Bild hat ein neues Zuhause gefunden.

Kommentare von Betrachtern:
"Sehr eindrucksvolle Widergabe eines Frachtschiffes auf stürmischer See."
"Ganz klar ein Sturm!"

Ansichten

Acryl, Spachtelmasse, Netzgewebe, Granulat, Papier, Selenit, Spachtelmasse und Sand auf Leinwand, gespannt, ungerahmt
Werk Nr. 141 - Entstehungsjahr: 2006 - Größe: ca. 100 x 120 x 4 cm

Entstehungsgeschichte:
Dieses Bild sollte DAS Jahresausstellungsbild werden. Es sollte Plakate und Einladungskarten zieren. DER Anziehungspunkt für die Ausstellung werden. Ich begann Ende Juli 07, hörte auf, arbeitete an anderen Bildern und Dingen, malte im August weiter. Ende August fuhren wir nach Italien. In Gedanken begleitete es mich. Nach unserer Rückkehr ging’s weiter. Es sollten nur noch ein paar Kleinigkeiten ergänzt werden. Diese „Kleinigkeiten“ zerstörten für mich das Bild, es gefiel mir gar nicht mehr. Ihm fehlte etwas ganz entscheidendes. Ich war traurig, wütend und wild entschlossen es zu vernichten. Aber, ich wäre nicht in Schwaben geboren, hätte ich nicht im letzten Moment beschlossen: hin ist es eh, dann kann ich auch was ausprobieren. Ich stellte das noch nasse Bild in die Badewanne und duschte es heiß ab! Anschließend habe ich es in der Sonne getrocknet. Danach stand es einige Zeit in der Ecke, Nr. 140 „Rückzugsland“ wurde mein „Titel-Bild“ und am 18. September stellte ich es völlig losgelöst von allem Druck nach meinem Gefühl fertig und „Titel-Bild“ ist es auch noch geworden.

Kommentare von Betrachtern:
"Ich sehe ein Kreuz"
"Ein mystisches Bild"
"Bild duschen zeugt von Kreativität, klasse"

Sommer 07

Acryl, und Sand auf Leinwand, gespannt, ungerahmt.
Werk Nr. 133 - Entstehungsjahr: 2007 - Größe: ca. 100 x 100 x 4 cm

Entstehungsgeschichte:
Der Sommer 2007 trägt, zumindest in unseren Breitengraden, nicht wirklich zu Recht seinen Namen. Das Gute daran: ich konnte mich ganz der Malerei widmen. Und dennoch zeigte er sich ab und zu.

Kommentare von Betrachtern:
"Na, welch ein Glück, so gibt es wenigestens mehr von MILU :-)"
"Düster und dennoch ansprechend und lebendig"
"Gerade das Minimalistische ist beeindruckend und aussagekräftig"

Sehnsucht

Acryl, Karton, Spachtelmasse, Sand auf Leinwand, gespannt, ungerahmt
Werk Nr. 144 - Entstehungsjahr: 2007 - Größe: ca. 50 x 100 x 4 cm

Entstehungsgeschichte:
Ich hatte Sehnsucht nach Meer, Sand, Sonne, neuen Eindrücken. Kurzum: ich wollte Urlaub haben.

Kommentare von Betrachtern:
"Skyline im Nebel"



Weitere Werke:

 

 


nach oben

Mein neuestes Werk

Erwachen

296. Erwachen

MILU stellt aus und mehr

KUNST  KÖ 21 

der neue Ausstellungsraum
in Endingen
 

 

 

Maier-Kuechen
Bahlingen
Unter Gereut 5

 

Der Besondere Hinweis:
Wohnen auf Zeit und mehr